Ist mir doch egal.

Hier geht es um die Leute denen Regeln egal sind.
Es geht um die Leute die zu schnell fahren und die Gesundheit anderer riskieren. Es geht um die Leute die keine Rücksicht nehmen und denen es nur um Ihren eigenen Vorteil geht.
Auf diese Leute zu treffen ist heute leicht.
Es reicht dazu mit dem Auto zu fahren oder einfach ins Internet zu gehen. Oder in den Eisladen.

Regeln sind solange egal bis sie dem eigenen Vorteil nutzen.
Nicht das diese Menschen bewusst Regeln ignorieren würden.
Es ist einfach eine Verschiebung der Reihenfolge. Zuerst komme ich und dann vielleicht die anderen. Daran ist zunächst ja nichts neu.

Mein Eindruck ist aber, dass es immer heftiger wird. Es betrifft
alle Bereiche und wird immer intensiver.

Ihr wollt Beispiele? Nichts leichter als das:

In der Bahn die Schuhe auf den Sitz weil es bequemer ist. Das der nächste möglicherweise Dreck an die Hose bekommt ist egal.

An einem Abbiegerstau vorbeifahren und sich vorne einzuordnen um als erster abzubiegen ist okay. Kann doch jeder machen.

Im Zug über die Lautsprecher des Handys Musik zu hören ist in Ordnung. Ich bin so lässig, ich darf das.

Natürlich klingen diese Beispiele als sei ich ein spiessiger, grantiger Alter Kerl dem keine Freude geblieben ist.
Leider sind die Beispiele nicht nur alle so auch passiert, sondern auch noch an einem einzigen Tag.

Was sind eure Eindrücke? Liege ich falsch, übertreibe ich, nehme ich was falsches wahr?
Habt ihr eigene Beispiele? Hinterlasst eure Gedanken in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.